Mittwoch, 29. April 2015

Schoko-Banane-Protein-Shake

Jeder kennt wohl die Pulver für Eiweißshakes aus dem Supermarkt und Fitnesscentern. Aber wusstet ihr auch, dass man diese auch selber machen kann?  Ich wusste es bis vor kurzem nicht, bis ich einen Artikel darüber in der letzten Eat Smarter gelesen habe.

Der Vorteil gegenüber selber gemachten Shakes ist, dass man frische und natürliche Produkte hat. Bei den Pulver hat man immer denaturierte Produkte. Eines der größten Vorteilen ist, das man den Shake nach seinen eigenen Vorlieben herstellen kann.

Schoko-Banane-Protein-Shake

Zutaten für 2 große Gläser

1 Banane
2 El Backkakao
300 ml Milch
170 g Magerquark


Banane schälen,  in Stücke schneiden und zusammen mit den anderen Zutaten in einen Mixbecher geben. Mit einem Pürierstab gut durchmixen. In 2 große Gläser füllen und sofort servieren. 


Wenn ihr ihn ausprobiert,  stellt doch ein Foto von euren Shake auf Instagram mit dem Hashtag #orangenminzesblog , @Coffeejunkie87, oder auf Facebook. 

Dienstag, 7. April 2015

DM-Sopping zu einem guten Zweck

Vor zwei Wochen saß für 1 Stunde lang der Feuerwehrkommandant unserer freiwilligen Feuerwehr an der Kasse von unserem DM. Was er und sein Kollege an der anderen Kasse in dieser Stunde kassiert hatte, wurde der Feuerwehr gespendet.

Ich habe von Maybeline New York das Make Up Superstay Nr. 30 und dazu den Kompaktpuder. Beides lässt sich super einfach auf die Haut auftragen und verblenden.
Dann habe ich noch einen Lidschatten von Catrice (wie die Farbe heißt, konnte ich leider nicht lesen) und zum Schluss noch den sanften Reinigungsschaum von Balea.

In dieser einen Stunde ist eine ordentlich Summe zustande gekommen, die ich leider schon nicht mehr weis.

Montag, 6. April 2015

Meine Avon Bestellung im März

Vor einer Woche kam meine Avon-Bestellung, die dieses mal wieder größer ausgefallen ist.
Und das habe ich alles bestellt:

eine Tasche in flieder
Diese Tasche ist toll. Allerdings sollte man darauf aufpassen, nicht all zu viel rein zu packen, da sie sonst echt nicht mehr so schön aussieht.

Makeup festiger
Dieser Makeup festiger soll, wie der Name schon sagt, das Make-up festigen. Das gesammte Makeup hält, nachdem ich es ganz sanft eingesprüht habe, wirklich den ganzen Tag. Man sollt unbedingt darauf achten, von weiter weg zu sprühen, sonst landen auch die große Tropfen auf dem Gesicht, und verschmieren eventuell das Make-Up. Der Geruch ist relativ neutral. An sich ein echt gutes Produkt

Augen Makeup Entferner Pads
Als ich sie zum ersten mal ausprobiert hatte, war ich enttäuscht. Ich habe einen Pad gleich von oben genommen. Er war trocken und hat so gut wie gar kein Makeup entfernt. Dann bin ich auf die Idee gekommen, mal ein Pad aus der Mitte der Dose zu nehmen - und siehe da, dieser Pad war feucht und hat wunderbar alles an Farbe und Schmutz entfernt. Der Geruch ist auch hier eher neutral. Was mich ein klein wenig stört, dass diese Pads einen sehr starken Ölfilm hinterlässt. Wenn der in die Augen gelangt, brennt es. Aber wenn man das weis, kann man es berücksichtigen. Ich finde diese Pads toll für die Handtasche.

Die Gesichtspflegereihe von ANEW für Haut ab 25+
Tja, jetzt gibt es für meine Haut auch schon Cremes mit einen + dahinter :-)
Diese Pflegreihe besteht aus einem Reiningungsgel, Augengelcreme, Tages- und Nachtcreme. Sie sollen das Hautbild verbessern und vor Sonneneinstrahulung und Umwelteinflüssen schützen.
Bei Avon bin ich mit Cremes immer eher Vorsichtig. Avon hat da gerne einen ganz speziellen Duft, den ich nicht mag. Aber diese Reihe riecht sehr angenehm. Irgendwie blumig und fruchtig.
Das Reinigungsgel lässt sich sehr sparsam verwenden. Eine Größe von einer Haselnuss reicht aus, um das Gesicht und den Hals zu reinigen. es schäumt sanft und entfernt das Gesichts- Makeup.
Die Augencreme hat eine ganz leichte und zarte Textur. Sie brennt nicht, falls man was aus versehen ins Auge bringt, und zieht sofort ein.
Die Tages- und Nachtcreme sind einfach der Hammer. Beide machen eine super samtige Haut.  Das Hautbild wird sofort verbessert. Ich hatte winzige Hautunebenheiten - die waren sofort weg. Nach der Tagescreme lässt sich das Make-Up leichter auftragen und einarbeiten.
Diese Gesichtspflegereihe ist echt super Spitze - noch nie war ich so rundherum zu frieden von so einer Reihe. Wenn es jetzt dazu noch ein passendes Gesichtswasser gäbe, wäre es prefekt!
Ich glaube,  dass ich bei dieser Reihe erst mal dabei bleiben werde.

Lidschattengrundierung
Ich habe schon die Lidschattengrundierung von P2 und Catrice. Zuletzt hatte ich die von P2 und war gar nicht zufrieden damit. Sie war sehr fest,  so dass man sie kaum aus der Tube bekam. Und wenn, dann hatte man da schon Farbbalken auf dem Lid. Nerv!
Dagegen ist die Lidschattengrundierung von Avon ganz leicht und fast wie eine Mousse. Man braucht nur sehr wenig, und sie lässt sich auch super verteilen und einarbeiten. Der Lidschatten und Kajal hält dadurch den ganzen Tag. Nichts wandert irgendwo hin.

Last bat not least:

Parfüm Infinite Moment
Das habe ich leider noch nicht an mir ausprobiert - bin noch nicht dazu gekommen - aber ich gebe hier dann ein Update, sobald ich es ausprobiert habe.

Da ich so viel bestellt hatte, hat mir meine Avon-Beraterin 2 Geschenke dazu gegeben. Einmal einen Gold-roten Lippgloss und einen silbernen Nagellack.


Sonntag, 5. April 2015

Das wird unser Sommerdrink 2015: Strawberry Moscow Mule

Neulich habe ich in einer Zeitschrift (ich habe den Artikel leider nicht mehr gefunden) ein Rezept für Strawberry Moscow Mule gefunden. Der las sich so lecker und erfrischend, das meine Mutter und ich gleich die Zutaten besorgt und ihn am Abend gemacht haben.

Ich sag euch, der Cocktail ist so lecker und erfrsichend. Man kann ihn ohne Alkohol machen, mit wenig Alkohol oder auch mit ein bisschen mehr - er schmeckt immer sehr gut.
Natürlich haben wir keine frischen Erdbeeren gekauft, denn 1. würden sie jetzt nicht schmecken und 2. haben sie jetzt einfach noch nicht Saison. Aber wenn, dann hoffe ich, dass es heuer viele Erdbeeren gibt, denn dieser Drink wird unser Sommerdrink 2015!

Dieser Cocktail wird normaler weise mit Ginger Beer gemacht. Da ich aber hier bei uns keines finde, habe ich ihn mit Ginger Ale gemacht. Ich habe im Internet gelesen, dass Ginger Beer mit echten Ingwer (ginger auf Englisch) gebraut wird. Also richtig fermentiert. Ginger Ale ist dagegen nur eine Limo mit Aroma.

 Strawberry Moscow Mule


Für 2 Longdrink Gläser

1 Tasse Erdbeeren frisch oder tiefgekühlt (gefrorene vorher bittte antauen lassen)
4 cl Wodka (oder auch mehr :-) )
2 EL Zitronensaft
Ginger Beer oder Ginger Ale
Eiswürfel

Erbeeren pürieren und durch ein Sieb streichen (muss man aber nicht). Erdbeermus auf die 2 Gläser aufteilen, Wodka und Zitronensaft ebenfalls auf die Gläser aufteilen und gut verrühren. Eiswürfel dazu geben und mit Ginger Beer oder Ginger Ale auffüllen und genießen