Mittwoch, 30. April 2014

Was gab es am 30.04.2014 zum essen?

Zum Frühstück gab es einen Heidelbeer-Rhabarber-Bananen-Yoghurt-Shake.


Das Mittagessen viel heute eher kleiner aus. Es gab Basmatireis mit 1 Tomate und danach Camenbert. Das Mittagessen hielt mich nicht lange satt. Gott sei Dank hatte ich noch Camenbert und getrocknete Datteln und Pflaumen mitgenommen, so konnte ich am frühen Nachmittag was vom Camenbert essen. Um vier gab es dann einen Kaffee mit Kaffeesahne und 1 TL Zucker und den Trockenobst. Nach der Arbeit war ich bei der Lymphdrainage. Sobald ich daheim war, machte ich das gegrillte Gemüse und genehmigte mir davon eine große Portion mit etwas Reis.

So sah das Gemüse frisch aus dem Ofen aus: 

Dienstag, 29. April 2014

Was gab es am 29.04.2014 zum essen?

Gestern Abend hatte ich mir noch einen Erdbeer-Rhabarber-Bananen-Yoghurt-Shake gemacht, den es heute zum Frühstück gab.




Zum Mittagessen gab Schweinenackensteak mit Balsamicozwiebeln und Ofenkartoffeln mit Kräuteryoghurt.

Gerade eben trinke ich einen Zitronenmelissetee mit Honig und Zitronensaft.
Zum Abendessen gab es Balsamicozwiebeln mit Reis.




Montag, 28. April 2014

Make-Up-Pinsel reinigen

Bestimmt ist euch klar, dass man die Make-Up-Pinsel (natürlich auch den Rougepinsel, Concealer-Pinsel, Lidschattenpinsel) regelmäßig reinigen muss, damit alles schön hygienisch bleibt. Make-Up-Pinsel reinige ich nach jeder Benutzung, Rougepinsel, Puderpinsel und Lidschattenpinsel müssen nur alle 1-2 Wochen gereinigt werden. Aber wie macht man das am besten?

Ihr braucht
Babyöl oder Olivenöl
einige Kosmetiktücher
Babyshampoo oder mildes Shampoo

Ihr faltet ein Kosmetiktuch zusammen und tränkt es mit Babyöl oder Olivenöl. Über dieses geöltes Tuch streicht ihr euren Pinsel, bis keine Farbe mehr ab geht.
Nun gebt ihr etwas Shampoo in eine Handinnenfläche, feuchtet den Pinsel an und schäumt das Shampoo mit dem Pinsel auf. Dann den Pinsel auspülen und so oft einshamponieren, bis der Seifenschaum weis bleibt. Pinsel sanft ausdrücken und auf ein Handtuch legen, trocknen lassen. Am besten ist es, wenn der Pinselkopf frei in der Luft liegt.

Make Up Ei von Ebelin reinigen

Ich habe seit einiger Zeit das Make Up Ei von Ebelin. Ich bin begeistert, wie wunderbar man damit Concealer und Foundation damit in die Haut einarbeiten und verblenden kann. Weniger begeistert war ich, dass ich das Ei nie richtig schön sauber bekommen habe. Neulich habe ich im Internet gesucht und bin auch fündig geworden.

Ihr braucht zum reinigen:

Desinfektionsspray
Babyshampoo oder ein anderes mildes Shampoo
Handtuch
und natürlich euer Make-Up Ei

Zuerst sprüht ihr das Ei mit dem Desinfektionsspray ein und lasst es ca. 30 Sec. einwirken.
Dann spühlt ihr das Ei unter Wasser ein wenig aus. Nun gebt ihr einen Klecks Shampoo in eine Handfläche und rollt das Ei zwischen euren Handflächen kräftig einige male hin und her. Dann drückt ihr das Ei immer wieder aus. Nun spült ihr das Ei gründlich unter lauwarmen Wasser aus. Dann braucht ihr es nur in einem Handtuch trocken drücken - schon ist euer Ei wieder schön sauber!

Was gab es am 28.04.2014 zum essen?

Gestern Abend habe ich schon mal meinen Shake für heute morgen Zubereitet. Es gab einen aus gefrorenen Heidelbeeren, Bananensaft und Sahne. Schmeckte eher sehr elegant, mal schaun, wie ich den Geschmack noch pimpen kann. Der Shake hielt heute aber bis zum Mittagessen satt. Schön! Leider habe ich nur dank Antibiotikum dauernd einen eklig bitteren Geschmack im Mund, der dazu verleitet, sich dauernd irgendwas in den Mund zu schieben. Was ich aber nicht tat.
Zum Mittagessen gab es erst einen Teller Hühnerbrühe. Danach gebratenes Fleisch mit Zwiebeln, Bratkartoffeln und Spargel. War sehr lecker und hielt auch bis zum Abendessen. Da gab es dann das restliche gegrillte Gemüse und den Rest Reis. Danach noch ein Stück Camenbert.

Hustensirup, selber gemacht

Mein Hustensirup ist ausgegangen. Zufällig habe ich gestern im Internet auf der Seite vom Thermomix ein Rezept für Hustensirup gefunden, der gut wirken soll. Ich hatte leider nicht alles daheim und lies auch die Zwiebeln raus, weil sonst mein Vater den nicht schluckt und er ohne Zwiebel auch viel haltbarer ist.

So habe ich ihn gemacht:
200 g Krümelkandis
250 g Wasser
1 EL getrockneten Salbei
1 EL getrockneten Thymian
am besten noch 1 EL getrockneten Spitzwegerich, den ich aber leider nicht hatte
im Originalrezept kommt noch 1 -2 fein gehackte Zwiebel dazu

Alles in einen Topf geben, aufkochen und 5 Minuten sprudelnd kochen lassen. Dann ein Metallsieb mit einem feuchten Tuch oder einem leeren Teefilterbeutel auslegen und den Sirup filtern. In eine kleine, dunkle Glasflasche füllen. 3 mal am Tag 1 TL davon einnehmen.
Ohne Zwiebel schmeckt der Sirup echt nicht schlecht!
Eine ausgespülte Glasflasche vom Spitzwegerichsirup (ALDI) hat genau die richtige Größe für die Menge.


Sonntag, 27. April 2014

Schweinefiletspieße a la Saltimbocca

Schweinefiletspieße a la Saltimbocca

Im eigentlichen Rezept wird  frischer Salbei verwendet. Da wir aber zur Zeit keinen frischen haben, vwerwendeten wir einfach getrockneten Salbei, was auch sehr lecker schmeckt.

Zutaten:
1 Schweinefilet
dünne Speckstreifen
getrockneter Salbei
Salz, Pfeffer
Metallspieße
Fett zum braten

Schweinefilet in Stücke schneiden, mit Salbei, Salz und Pfeffer einreiben. mit Speckscheiben umwickeln und auf die Metallspieße spießen. Spieße von beiden Seiten im heißen Fett scharf anbraten und dann für ca. 10 Minuten bei 100 °C im Backofen ruhen lassen. Dann ist das Fleisch noch rosig und schön saftig.

Was gab es am 27.04.2014 zum essen?

Heute morgen machte ich mir einen Erdbeer-Bananen-Shake. Er war sehr lecker, aber hielt nur 3 Stunden satt. Also werde ich ein bisschen am Rezept basteln.
Zum Mittagessen machte ich mir, mal wieder, Reis mit gegrillten Gemüse.
Heute Abend gibt es dann Schäufele mit Kartoffelknödeln. Darauf freue ich mich schon.

Erbeer-Bananen-Shake

Ich probiere zur Zeit diverse Shakes als Frühstück aus. Ich probiere aus, welcher am besten schmeckt und welcher am längsten satt hält. Ich möchte Shakes herausbekommen, die super gut schmecken und mich bis zum Mittagessen locker satt halten. Das wäre ein Traum.
Heute war der Erdbeer-Bananen-Shake dran.

Zutaten:
1 cup gefrorene Erdbeeren
1//2 cup Banananensaft
1/2 cup Schlagsahne

Alles in einen Standmixer geben und zu einem Shake verarbeiten.
Statt Schlagsahne kann man auch Kokosmilch verwenden.

Dieser Shake hielt mich leider nur 3 Stunden satt. Also muss ich daran noch arbeiten :-)

Samstag, 26. April 2014

Café Frappe

Café Frappe

Was gibt es schöneres, als einen cremigen, kalten Café Frappe am Morgen? Nicht viel, finde ich.
Das schöne an diesem Café ist, dass er, vorausgesetzt man akzeptiert Milchprodukte in der Paleo-Diät, Paleo ist und zudem gut sättigt und auch lange satt hält. Ich habe hier Milch und Sahne von Weidevieh verwendet, die sogar von einer Molkerei die hier in der Nähe liegt, stammt.

Zutaten für 2 Gläser

1 - 2 Espressi
1/2 cup Sahne
1/2 cup Milch
ca. 6 Eiswürfel
nach Belieben etwas Ahornsirup oder Honig

Alles zusammen in einen Standmixer geben und zu einem homogenen Getränk mixen.
Nun entweder gleich genießen, oder in eine Thermoskanne füllen und mit in die Arbeit nehmen.


Was gab es am 26.04.2014 zum essen?

Heute morgen habe ich mir einen Café frappe gemacht:

Der war echt lecker. 1 Espresso hätte auch gereicht. So war er ein wenig zu herb und irgendwie sauer. Zwischen Frühstück und Mittagessen gab es außer selber gemachten, kalorienarmen Eistee und Wasser nichts. Ich möchte wenn es irgendwie geht, zwischen den Mahlzeiten nichts mehr essen. Dementsprechend habe ich mich sehr auf das Mittagessen gefreut. Es gab zuerst einen kleinen Teller Hühnerbrühe. Danach folgten Schweinefiletspieße a la Saltimbocca, Spargel mit Schnittlauchbutter und Reis. Zum Nachtisch 1 Cupcake und 1 Espresso. Dann war ich voll, aber glücklich und zufrieden. Zwischen Mittagessen und Abendessen gabs auch nix. Zum Abendessen habe ich mir wieder gegrilltes Gemüse gemacht. Davon habe ich etwas mit Reis gegessen. Zum Nachtisch noch mal ein Cupcake.

Freitag, 25. April 2014

Obatzter

Obatzter

Zutaten
1 möglichst reifen Camenbert
1/2 Stück Butter
Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß, Kümmel (ganz oder gemahlen)
Rote Zwiebel nach belieben

Zubereitung
Camenbert entweder mit oder Rinde mit einer Gabel zerdrücken, weiche Butter darunter kneten, bis eine homogene Masse entsteht. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Kümmel abschmecken. Die Masse soll würzig sein.
Rote Zwiebel in Ringe schneiden. Aus der Käse-Butter-Masse eine Halbkugel formen, mit den roten Zwiebelringen garnieren. Mit Brezen oder kräftigen Graubrot servieren.


Was gab es am 25.04.2014 zum essen?

Heute Morgen gab es wieder Salami-Sandwich mit gegrillten Gemüse. Dieses mal 2 Scheiben Sandwichbrot, dafür keinen Nachtisch.
Mittags gab es Fischstäbchen mit Kartoffelsalat.
Zum Abendessen gab es Brezen mit Obatzen und Radiesschen. Danach einen frischen Cupcake und gerade eben Reis mit dem letzten Rest von dem gegrillten Gemüse.

Banana-Split-Cupcakes

Ich habe heute diese Cupcakes nachgebacken, weil mal wieder 3 sehr braune Bananen, die eigentlich so niemand von uns mag, aber wegschmeißen mag sie man ja auch nicht.
Ich war am Anfang eher skeptisch, ob das Topping mit dem Bananenpudding so lecker schmecken wird. Ich wurde total überrascht. Diese Banana-Split-Cupcakes sind super toll! Der Teig ist saftig und süß, total gut ergänzt mit den herben Schokodrops, die ich verwendet habe. Das Topping ist himmlisch cremig und luftig.
Jeder der Bananen, Schokolade und Cupcakes mag, sollte diese Cupcakes unbedingt nachbacken! Es ist für mich eines der besten Cupcake Rezepte das ich bis jetzt gebacken habe.


Grüner Hollundereistee

Diesen Eistee trinke ich zur Zeit sehr gerne. Er ist schön erfrischend, herb und blumig zugleich.

Zutaten für 2 Liter
5 TL grünen Tee
5 TL getrocknete Hollunderblüten
1 Teeei
1 l kochendes Wasser
1 l eiskaltes Wasser
Hollunderblütensirup nach Geschmack
Zitronensaft nach Geschmack

Zubereitung:

Getrocknete Hollunderblüten in das Teeei geben, verschließen mit dem kochenden Wasser übergießen. Abgedeckt 10 Min. ziehen lassen. Teeei herausnehmen, Hollunderblüten entfernen, grünen Tee hinein geben und das Teeei in den Hollunderblütentee geben. 3-4 Minuten ziehen lassen. Teeei wieder entfernen. Nun das eiskalte Wasser dazugeben und mit dem Hollunderblütensirup und Zitronensaft abschmecken, kaltstellen.


Donnerstag, 24. April 2014

Hähnchen mit Kohlrabigemüse

Heute hab meine Mutter für uns Hähnchen mit Kohlrabigemüse, ein neues Rezept aus der Zeitschrift essen und trinken für jeden Tag gemacht. Da ich keinen Kohlrabi mag, gab es für mich einfach Basmatireis dazu. Das Hühnchenfleisch wird, da es die letzten 10 Minuten sich im heißen Ofen ausruhen darf, schön saftig und sehr lecker.

Hähnchen mit Kohlrabigemüse
für 4 Portionen, Zubereitungszeit 40 Minuten


  • 1 Kohlrabi
  • 700 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
  • 350 g grüner Spargel
  • 100 ml Schlagsahne
  • 200 ml Vollmilch
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 TL Speisestärke
  • 150 g Crème fraîche
  • 50 g geriebener Parmesan
  • 4 Hähnchenbrustfilets (á ca. 180 g)
  • 1/2 - 1TL scharfes Paprikapulver
  • 3 EL Olivenöl
  1. Ofen auf 200 Grad (Umluft 180 Grad) vorheizen. Kohlrabi schälen und halbieren, Kartoffeln schälen. Beides in dünne Scheiben schneiden. Spargel an den Enden 2 cm breit abschneiden. Stangen in 3 cm lange Stücke schneiden. Sahne, Milch und Brühe aufkochen, mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig würzen, Kohlrabi und Kartoffeln darin 10 Min. garen. Spargel zugeben und alles weitere 5 Min. garen. Särke mit 1 EL Wasser verrühren, zum Gemüse geben und einmal aufkochen. alles in eine Auflaufform (ca. 20 x 15 cm) geben.
  2. Crème fraîche und Käse mischen, auf dem Gemüse verteilen. Im heißen Ofen auf einem Rost auf der mittleren Schiene 25 Min. überbacken.
  3. Inzwischen die Hähnchenbrust rundherum mit Salz und Paprikapulver würzen. In einer beschichteten Pfanne im heißen Öl von beiden Seiten bei starker Hitze hellbraun anbraten. Auf einem Stück Alufolie neben dem Gemüse im Ofen in den letzten 10 Min. fertig garen. 

Was gab es am 24.04.2014 zum essen?

Frühstück:
Salami-Sandwich mit gegrillten Gemüse und danach einen Erdbeerjoghurt

Mittagessen:
Hähnchen mit Kohlrabigemüse bzw. für mich Hähnchen mit Basmatireis

Abendessen:
Basmatireis mit gegrillten Gemüse


Mittwoch, 23. April 2014

Getestet: P2 Perfect Eyes Lash Base

Diese Lash Base habe ich bei meiner Mutter im Badezimmerschrank gesehen und ausprobiert. Die Base trägt man auf die ungeschminkten Wimpern auf, lässt sie trocknen und kann dann wie gewohnt Mascara auftragen. Die Effekt ist echt wow! Die Wimpern erscheinen viel länger und dichter, das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen. Ich hab zuerst gedacht, da ich eh schon viele und lange Wimpern habe, dass ich da nicht viel sehen werde, aber dem war nicht so! Ich kann diese Base, die man übrigens auch am Abend nach dem Abschminken als Pflege (dann natürlich ohne Mascara ;-) ) verwenden kann.
Ich finde dieses Produkt echt spitze und kann es nur jeder Frau empfehlen!


Getestet: Catrice Prime and Fine Translucent Loose Powder

Dies ist ein weises Puder, dass (vorausgesetzt man übertreibt es mit dem pudern nicht) auf der Haut transparent erscheint. Es macht ein super seidiges, weiches Finish. Aber, wie schon gesagt, wenn man es zu gut meint, setzt sich das Puder in Fältchen oder auf den feinen Haaren im Gesichtab. Also eher etwas sparsamer mit dem Puder arbeiten, dann ist es wirklich topp!

Getestet: Catrice Kohl Kajal in grün und in violett

Da ich nicht nur braune Lidschatten habe, sondern auch eben grüne und violette, kaufte ich mir auch einen von den Catrice Kohl Kajal in grün und violett. Die Farben sind schön. Allerdings kommt mir der Stift relativ kratzig vor. Man muss ein wenig stärker aufdrücken als bei dem Be Yu Soft Liner. Da finde ich, merkt man echt den preislichen und qualitativen Unterschied. Der Kajal von Catrice ist deswegen aber nicht schlecht, er hält genau so lang wie der vom Be Yu und die Farben strahlen schön.

Getetstet: Hansaplast Silver active Fußspray Anti Transpirant

Seit 3 Monaten bekomme ich einmal im Monaten die Pinkbox. Man kann die Pinkbox nur für einmalig 13,95 € bestellen oder ein 3 Monats, 6 Monats oder 12 Monatsabo bestellen. Man zahlt die gesamte Summe einmahlig und braucht sich um nichts mehr zu kümmern. Man muss auch das Abo nicht mehr abbestellen.
Bei der Pinkbox für April war eine kleine Dose von diesem Fußspray in der Box.
Ich trage ja jeden Tag Kompressionsstrümpfe, teilweise darüber noch mal Strümpfe und dann noch Schuhe darüber. Dann sind normalerweise die Füße am Abend nicht mehr so frisch. Aber nach einem ganzen Tag in Kompressionsstrümpfen, Strümpfen und Schuhen mit eingesprühten Füßen rochen die Füße und Socken nicht nach Käse, sondern erstaunlich frisch. Deshalb habe ich mir gleich das Fußspray nochmal gekauft. Die Dose kostet 2,95 € und ich bin damit noch immer sehr zufrieden! Ich kann es nur jedem empfehlen, besonders wenn jetzt dann mal die warme Jahreszeit kommt.


Königsberger Carbonara

Diese Königsberger Carbonara hat meine Mutter aus dem Heft Essen und trinken für jeden Tag gekocht.

KÖNIGSBERGER CARBONARA

Für 4-6; Zubereitungszeit: 40 Minuten

1 Brötchen
500 ml Schlagsahne
2 EL Kapern
1 Eigelb (KL. M)
1 EL mittelscharfer Senf
250 g Schweinemett
250 g Rinderhack
Salz
Pfeffer
2 EL Olivenöl
300 ml Hühnerbrühe
500 g Muschelnudeln
2 Eier (KL. M)
100 g geriebener Paarmesan
1 Bund glatte Petersilie

  1. Brötchen in dünne Scheiben schneiden und in einer Schale mit 200 ml Sahne übergießen. 15 . Min. einweichen. Kapern fein hacken. Einen Topf mit reichlich Wasser zum Kochen bringen.
  2. Brötchen, Eigelb und Senf im Blitzhacker fein zerkleinern. Mit Kapern, Mett und Hack in eine Schüssel geben, salzen und pfeffern und vermischen.
  3. Öl in einer großen beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Fleischmasse mit feuchten Händen zu kleinen Bällchen formen und in die Pfanne geben. Rundherum ohne Farbe anbraten. Brühe zugießen, aufkochen und bei milder Hitze 5 Min. köcheln lassen.
  4. Kochendes Wasser salzen und Nudeln nach Packungsanweisung bissfest garen. 300 ml Sahne, Eier, 50 g Käse, Salz und Pfeffer in einem hohen Gefäß pürieren. Petersilienblättchen hacken.
  5. Fleischbällchen vom Herd ziehen, Eiersahne zugeben. Nudeln abgießen und unter die Sauce mischen. Mit Petersilie und restlichem Käse bestreut servieren.

Was gab es am 23.04.2014 zum essen?

Heute morgen gab es eine halbe scheibe Toast mit Butter und Salami - und zum Nachtisch wieder einen Oster Cupcake.
Mittags gab es Salami-Sandwich mit dem gegrillten Gemüse. Leider habe ich es nicht geschafft, zuvor ein Foto zu machen. Morgen vielleicht.
Zum Abendessen gab es erst mal einen Teller frische Hühnersuppe mit Schnittlauch und danach, wieder ein neues Rezept, Königsberger Carbonara. War sehr lecker.
Getrunken habe ich Traubensaftschorle, Wasser mit Hollunderblütensirup, Lindenblütentee und Wasser.

Balsamico Hühnchen

Bei meinem letzten Post Was gab es am 22.04.2014 zum essen hab ich euch geschrieben, dass meine Mutter ein neues Rezept ausprobiert hat, nämlich das Balsamico Hühnchen.

Das Balsamico Hühnchen ist recht einfach und schnell zubereitet und ich kann das Rezept nur empfehlen.

Ihr findet das Rezept bei CHEFKOCH hier

Was gab es am 22.04.2014 zum essen?

Ich habe mal wieder eine neue Idee für diesen Blog. Nämlich das Thema : Was gab es am ... zum essen?
Ich versuche jeden Tag zu schreiben, was es so bei mir zu essen gab. Wenn neue leckere Rezepte ausprobiert wurden, schreibe ich sie euch natürlich dann auch gleich hier in den Blog rein.
Die Idee kommt aus anderen Foren, wo es auch so eine Seite gibt, wo alle reinschreiben, was es denn so zum essen gegeben hat. Wenn ihr Lust habt, könnt ihr natürlich auch hier in den Kommentaren schreiben, was ihr so gegessen habt.

Und somit fange ich mit dem gestrigen Tag an.

Zum Frühstück gab es das restliche Osterbrot mit Butter und 1 Ostercupcake.
Zum Mittagessen hat meine Mutter für uns Balsamiko Hühnchen gemacht, das Rezept stell ich euch gleich hier rein. Es ist gewöhnungsbedürftig, aber dennoch lecker. Dazu gab es Basmatireis. Ich liebe Basmatireis. Ich ess den auch gerne mal zwischendurch kalt.
Zum Abendessen gab es Toast mit leckerer Salami vom Metzger.

Montag, 21. April 2014

Allroundtalent gegrilltes Gemüse

Ich liebe gegrilltes Gemüse. Ich kann es pur, ohne jegliche Beilage essen. Aber es schmeckt auch hervorragend zu anderen Sachen.

Wie mache ich das gegrillte Gemüse

Meist verwende ich ein Mischung aus Zucchini, roter und gelber Paprika, Zwiebeln und Knoblauch. Manchmal auch mit Karotten, Auberginen. Es hängt ganz davon ab, was ihr lieber mögt. Ihr könnt natürlich auch andere Gemüsesorten grillen.
Zucchini halbiere ich der Länge nach und schneide sie dann in Scheiben. Die Paprika putze und schäle ich. Ich dachte immer, ich vertrage gar keine Paprika. Nachdem ich mal eine geschälte Paprika gegessen hatte, und die wunderbar vertrug, schäle ich sie jetzt immer. Die geputzte und geschälte Paprika schneide ich in Streifen.
Die Zwiebel schäle ich und schneide sie in spalten. Am liebsten mag ich rote Zwiebeln, aber auch ganz normale weiße Zwiebeln sind auch lecker. Den Knoblauch schäle ich meist nur und grille ihn dann so mit. Den kann man oft danach dann schön mit einer Gabel zerdrücken.
Karotten müssen geschält und in ganz dünne Scheiben gehobelt werden. Auberginen werden in Scheiben geschnitten, gesalzen und nach 10 Min. trocken getupft.
Das ganze fertig geschnittene Gemüse vermische ich mit Olivenöl, Salz, Pfeffer und etwas Zucker. Je nach Menge kommt es dann in einen Bräter oder auf ein großes Backblech.
Ich gare es 20 Minuten bei 200 °C, bis das ganze Gemüse weich und schön geröstet ist. Jetzt kommt noch klein gehackter Rosmarin und Balsamico darüber - fertig ist das gegrillte Gemüse.

Und nun die Variationen:

1. Gegrilltes Gemüse als Salat
Das gegrillte Gemüse lauwarm abkühlen lassen. Abschmecken und eventuell zusätzlich Olivenöl und Balsamico dazu geben. Dazu einfach gutes Weißbrot (Chiabatta oder auch Baguette) und Aperol Spritz servieren. Fertig

2. Steak mit gegrillten Gemüse
Steak nach vorliebe (blutig, mittel oder durch) braten. Gemüse abschmecken, eventuell noch würzen und zum Steak servieren.

3. Salami-Sandwich mit gegrillten Gemüse
Sandwichbrot im Toaster rösten. Mit etwas Olivenöl beträufeln, mit einer halbierten Knoblauchzehe abreiben. Mit Salami und abgekühlten Gemüse belegen - essen. Schmeckt auch sehr gut mit gebratener Putenbrust, Schinken etc.


4. Risotto mit gegrillten Gemüse
Risotto nach einem Grundrezept zubereiten, dazu das Gemüse servieren.

5. Nudeln mit gegrillten Gemüse
Nudeln nach Packungsanleitung zubereiten, abgießen, abschrecken. 1 Becher Sahne mit einem Ei verquirlen, mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken, über die Nudeln geben und nur so warm werden lassen, dass das Ei nicht gerinnt. Das gegrillte Gemüse unterheben und mit Parmesan bestreuen - servieren.

Nasenspülung

Zur Zeit bin ich wieder ziemlich krank. Husten, Schnupfen, Halsschmerzen. Besonders die Nase ist fast dauernd dicht.
Natürlich habe ich auch ein normales Nasenpray (Nasic) und ein Meerwassernasenspray von DM daheim.
Nachteil vom normalen Nasenspray ist, dass man davon abhängig werden kann, es trocknet die Nasenschleimhäute aus und kann bei längeren gebrauch auch Bluthochdruck hervorrufen.
Ich verwende es, wenn weder die Nasenspülung noch das Meerwassernasenspray hilft. So muss ich es nicht ganz so oft verwenden und die Gefahr abhängig zu werden, ist auch wesentlich geringer.

Meerwassernasenspray hilft leider nicht, wenn die Nase schon komplett zu ist. Es hilft aber, wenn man bei einem leichten Schnupfen es verwendet. Das Meerwassernasenspray hat keinerlei Nebenwirkungen und ist gut für die Nasenschleimhaut.

Die Nasenspülung ist sehr wirksam. Leider dauert es auch am längsten, sie durchzuführen. Während man bei den Sprays einfach nur mal schnell sprüht, muss man erst mal alles vorbereiten und dann spülen. Die Nasenspülung hilft, Krankheitserreger und Schmutz aus der Nase zu befördern und befeuchtet die Nase gut von innen.

Was braucht man zum Nasenspülen?
1 Nasenspülkännchen
Nasenspülsalz
lauwarmes Wasser

Kännchen und Salz gibt es in Apotheken, beim DM, Rossmann, Müller und Reformhäusern. Ich bevorzuge Nasenspülkännchen mit verstellbaren "Schnabel", so lässt es sich leichter handhaben.
Das Nasenspülsalz habe ich bis jetzt nur fertig in Portionen abgepackt gefunden. 1 Beutelchen ist für 1 Füllung für das Kännchen. Ihr könnt auch normales Salz, jedoch ohne Jod und ohne Fluor verwenden. Hierbei habe ich aber immer die Schwierigkeit, die richtige Temperatur und die richtige Menge an Salz zu erwischen.
Damit die Nasenspülung angenehm ist, muss das Wasser körperwarm sein und der Salzgehalt des Wassers ungefähr dem Salzgehalt unseren Blutes entsprechen. Ist das Wasser zu warm oder zu kalt, brennt es stark in der Nase. Ebenso ist es bei zu viel oder zu wenig Salz im Wasser der Fall.
Deshalb produziere ich leider mehr Müll, hab aber beim Nasenspülen keine Schmerzen.
Die Nasenspülkännchen besitzen meist eine Max-Markierung. Bis dahin füllt ihr das Kännchen mit körperwarmen Wasser (das Wasser hat die perfekte Temperatur, wenn ihr euren Zeigefinger in das Wasser haltet und keinen Temperaturunterschied zwischen Finger und Wasser spürt). Dann gebt ihr einen Portionsbeutel Nasenspülsalz in das Wasser, verschließt es mit den Deckel. Nun müsst ihr noch ein Loch im Deckel mit einem Finger zuhalten und evtl. das Loch vom Schnabel und das Wasser so lange schwenken/schütteln, bis sich das Salz vollständig aufgelöst hat. Nun steckt ihr den Schnabel des Kännchens in ein Nasenloch und beugt euch so über das Waschbecken, das das andere, freie Nasenloch zum Waschbecken rein zeigt und öffnet euren Mund. Normalerweise fließt jetzt das Wasser aus dem freien Nasenloch wieder heraus. Wenn die Nase sehr verstopft ist, kann es passieren, dass das Wasser den Rachen hinunter und aus dem Mund raus fließt. Das mag am Anfang eher ungewohnt und eklig erscheinen, hilft aber dennoch sehr gut.
Viele spülen nur 1 Nasenloch. Ich mache mir zur Zeit aber immer gleich danach noch mal eine Spülung für das andere Nasenloch.
Diese Nasenspülung solltet ihr 1 mal am Tag machen. Wenn sie euch gut tut, könnt ihr sie auch bis zu 6 mal und öfters machen. Nach dem Spülen schneutzt ihr einfach in ein Taschentuch, ganz vorsichtig, bis die Nase wieder trocken ist. Meist könnt ihr jetzt schon wieder frei und angenehm durch die Nase atmen.

Oster Cupcakes

Bild

Oster Cupcakes

Teig: (für 20 Stück)

180 g Puderzucker
4 Eier 
2 Pck. Vanillezucker
100 g Mehl
100 g Speisestärke
4 TL Backpulver
200 ml Eierlikör
200 ml Pflanzenöl

Buttercreme (für 8 Stück)
80 g Butter
110 g lauwarmes Wasser
90 g Hobbybäcker Buttercremepulver

zum Dekorieren:
Smarties
Mini-Marshmallows
normal große Marshmallows
Zuckeraugen
rosarote Zuckerstreusel/Perlen
Lakritzschnecke

Zubereitung

Teig:

2 Muffinbleche mit Papierförmchen auslegen. Ofen auf 160 °C Umluft vorheizen. Puderzucker, Vanillezucker und Eier schaumig schlagen. Öl und Eierlikör unterrühren. Mehl, Backpulver und Speisestärke mischen, sieben und portionsweise unterrühren. Teig in die mit Papierförmchen ausgelegte Muffinbleche füllen und für ca. 25 Minuten backen. 10 Minuten im Blech abkühlen lassen, dann herausnehmen und vollständig abkühlen lassen.

Statt der Buttercreme mit dem Pulver kann man natürlich auch eine normale Buttercreme machen. Da ich aber nicht mehr so viel Butter hatte,machte ich die Buttercreme mit dem Pulver.
Dafür muss man das Pulver mit dem warmen Wasser anrühren, die weiche Butter dazu geben und aufschlagen. 

Deko: