Donnerstag, 14. März 2013

Paleo-Tagebuch Tag 68

Am Dienstag bin ich morgens zu Fuß in die Arbeit, in der Mittagspause wieder zu Fuß nach Hause, nach der Mittagspause wieder zu Fuß in die Arbeit und am Abend wieder nach Hause. Boa, da war ich ganz schön stolz auf mich! Früher hätt ich ja so was nie gemacht! Dann lieber in der Arbeit zu Mittag essen, hätte ich früher gesagt.
Abens bin ich dann mit meiner Mutter in eine Wirtschaft im Nachbarort gefahren, dort trafen sich die Frauen vom Schützenverein und liesen für die Dirndl bzw. dessen Schürtze, Mas nehmen.
Als wir aus der Wirtschaft gingen, wurde mir plötzlich auf der vorletzten Stufe so schwindelig ,dass ich die letzte Stufe nicht erwischte, und somit volle Kanne hinfiel! Meine Mutter hatte Angst, dass ich mir schon wieder die rechte Hand gebrochen, oder irgend etwas anderes gebrochen hätte. Langsam gingen wir zum Auto und fuhren heim. Es tat ziemlich weh. Daheim schaute sich meine Mutter meine Knie und Füße, die am schlimmsten weh taten an. Ausser vielleicht einer Verstauchung am linken Fuß und leicht aufgeschürfte Knie + blaue Flecken war Gott sei Dank nichts. Ich lag dann noch ein wenig mit einem Kühlbeutel auf dem Knie auf dem Sofa, und ging dann relativ bald ins Bett.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen