Samstag, 22. März 2014

Getestet: Lavera Basis Sensitiv Bio Creme

Diese Creme kann man sowohl als Gesichtscreme, als auch Körpercreme oder als Handcreme verwenden. Sie ist sehr reichhaltig und schön cremig. Sie riecht angenehm. Als Handcreme verwende ich sie ungerne, weil sie so fettig ist. Aber für trockene Hautstellen (z.B. Schienbeine) ist sie perfekt!


Getestet: Chanel Lidschatten-Palette





In einem anderen Beitrag glaube ich, habe ich schon mal geschrieben, dass ich mich am Anfang Januar bei Douglas schminken lies. Die Verkäuferin/Beraterin schminkte mich mit dieser Lidschatten-Palette. Die Farben sind so toll! Sie lassen sich gut mit einem Pinsel auftragen und halten lange. Allerdings habe ich bald die kleinen Schwammapplikatoren weg geschmissen, ich mag die einfach nicht. Aber ansonsten merkt man schon, dass es ein hochwertiges, teures Produkt ist. Es ist wirklich sein Geld wert!



Getestet: Alverde Mineral Make-Up


Das Alverde Mineral Make-Up riecht gut nach Honig. Die Deckkraft ist mittel und es spendet der Haut gleichzeitig viel Feuchtigkeit. Das Make-Up lässt sich gut mit den Fingern oder noch besser, mit einem Pinsel in die Haut einarbeiten. Gut eingearbeitet färbt es kaum an Kleidungsstücke ab. 


Dienstag, 11. März 2014

Getestet: Alverde All in One Maskara

Die Alverde All in One Maskara hat ein großes, gebogenes Bürstchen. Man erwischt alle Wimpern auf einmal und verleiht ihnen einen schönen Schwung!
Sie riecht nach Honig und nach Kräutern.
Mir gefällt die Maskara gut, aber ich würde sie nicht als supertoll bezeichnen.



Getestet; BeYu Soft Liner 649

Dieser Soft Liner wurde beim Tages-Make-Up im Douglas bei mir verwendet und ich war begeistert, wie sanft er über die Haut gleitete. Sofort kaufte ich ihn und war/bin auch daheim von ihm begeistert!
Der Soft Liner kostet 6 Euro und ist ergiebig.
Ich werde nun immer nur von BeYu diesen Soft Liner kaufen!


Getestet: Nail Repair Micro Cell

Dieser Nagellack baut die Nägel wieder auf und lässt sie stärker werden.
Nachdem ich 3 Monate lang Gelnägel hatte, und dann nicht mehr dauernd zum reparieren wollte (sie brachen mir dauernd ab) waren natürlich meine Naturnägel total im Eimer.
Mir wurde dieser Nagellack empfohlen.
Der Nagellack kostet allerdings 14 Euro.
Am Anfang soll man ihn nach der Packungsanleitung verwenden. Wenn die Nägel wieder stärker sind, kann man ihn als Unterlack verwenden, was ich jetzt mache.
Ich habe schnell gemerkt, dass meine Nägel nicht mehr so schnell abbrachen und stärker wurden.

Fazit:  Er ist teuer, aber lohnt sich echt für weiche, brüchige und kaputte Nägel


Getestet: Soft nail polish remover von P2

Dieser Nagellack ist der erste Nagellack, der nicht so extrem stinkt, aber dennoch echt gut den Nagellack entfernt. Auch Glitzernagellack lässt sich damit mühelos entfernen. Bisher hatte ich nur welche, die entweder stanken und gut reinigten, oder welche die gut rochen aber kaum Nagellack entfernten.
Praktisch finde ich  auch die Pumpspenderfunktion. Einfach ein Wattepad auf die geöffnete Flasche legen und 2 mal pumpen. Der Nagellackentferner riecht, wenn der Alkohol verflogen ist lecker nach Aprikosen.
Bis jetzt ist dieser Nagellackentferner für mich der Beste!